+49 (0) 69 / 2571 2572
info@ae-abbruch.de

Werner-Heisenberg-Straße 2a 63263 Neu-Isenburg

+49 (0) 69 / 2571 2572| info@ae-abbruch.de

Abbruch

Mit Hilfe modernster Abbruchtechnik bieten wir für jedes Gebäude die optimale Lösung.

Der Zerstörungsprozess, der zu geplanten oder ungeplanten Schäden führt, kann auf verschiedene Arten wie Katastrophen- und Großschaden definiert werden. Der Abriss von Gebäuden besteht aus dem Ab- und Abbau von Bauwerken und der Evakuierung der entstandenen Trümmer.

Der Prozess von Abbruch, der Entfernung oder der Demontage des Gebäudes wird nach den Eigenschaften der Materialien bestimmt, aus denen das Gebäude und das Gebäudesystem bestehen. Während der Abbruch von teilweise leichteren und zerbrechlichen Bauwerken problemlos möglich ist, gestaltet sich der Abbruch von schweren Bauwerken wie Stahlbeton oder Stahl schwieriger. Je nach verwendetem Material in Mauerwerkskonstruktionen kann der Abbruchprozess mit unterschiedlichen Eigenschaften erfolgen.

Der Gebäudeabbruch wird in Abhängigkeit von vielen verschiedenen Faktoren geplant, wie z. B. dem aktuellen Zustand des jeweiligen Bauwerks, Zweck und Umfang der Abbruch- und Rückbaumaßnahmen. Dazu werden verschiedene Optionen zum Bau- und Rückbauprozess evaluiert. Diese Optionen sind

  • Entfernung und Reinigung des betreffenden Bereichs

  • Abbruch- und Schuttbeseitigungsarbeiten für Neubauprozesse

  • Teilweiser Abriss und Instandsetzung des Gebäudes

  • Strukturreparatur und -stärkung

Angaben über die Statik und Schadenshöhe des abzureißenden Gebäudes, das Abbruchverfahren und die Begründung für die Wahl dieses Verfahrens, die während des Abbruchs zu treffenden Abbruch- und Umweltschutzmaßnahmen, den Zustand des Gebäudes, die ausführliche Beschreibung der Abbruchphasen und der Schuttbeseitigung sind einzubeziehen. Außerdem sollten bei diesem Abbruchvorhaben neben Arbeiten wie Staubbindung auch Arbeitsschutzmaßnahmen festgelegt werden, um die Umwelt beim Abbruch nicht zu belasten.

Der Abbruch von Gebäuden ist ein Vorher-Nachher-Projekt, und es ist möglich, bei der Vorbereitung eines „Abbruchprojekts“ von vielen verschiedenen Abbruchtechniken zu profitieren. Außerdem können in verschiedenen Teilen desselben Abbruchbereichs unterschiedliche Abbruchtechniken eingesetzt werden. Der erste Punkt, der bei der Vorbereitung eines Abrissprojekts berücksichtigt werden muss, ist die Lebenssicherheit, und um dies zu erreichen, sollte die Arbeit zunächst mit der Erstellung von Risikobewertungen begonnen werden.

Überlegungen beim Gebäudeabbruch

Wir können die anderen beim Abbruchprojekt zu berücksichtigenden Punkte wie folgt auflisten

  • Die Situation benachbarter Gebäude sollte bewertet und geeignete Maßnahmen für diese Strukturen festgelegt werden

  • In dem abzureißenden Gebäude sollten Strom, Wasser, Erdgas und chemische oder biologische Faktoren, die beim Abbruch eine Gefahr darstellen können, erläutert und die an diesen Stellen zu treffenden Vorkehrungen festgelegt werden

  • Faktoren wie Tankstelle, Fluss, Damm, dichte Besiedlung oder Wohngebiet, die sich in der Nähe des abzubrechenden Bauwerks befinden können, sollten bei der Wahl des Abbruchverfahrens berücksichtigt werden

  • Bei dem Abbruchvorhaben sollten sowohl die Auswahl des Abbruchverfahrens als auch die je nach zu wählendem Abbruchverfahren zu ergreifenden Maßnahmen klar detailliert werden

  • Bei Abbrucharbeiten sollte die Liste der Materialien erstellt werden, die für Bauabfälle recycelt werden können, und es sollte angegeben werden, in welchem ​​​​Stadium welche Materialien gelagert und transportiert werden

  • Bei der Vorbereitung des Abrissprojekts sollte nach Berücksichtigung aller Faktoren ein „Risikobewertungsbericht“ erstellt werden, der Sicherheitsmaßnahmen und Umweltschutzmaßnahmen enthält

Ein weiterer wichtiger Faktor bei Gebäudeabrissprozessen sind die tragenden und nicht tragenden Elemente des Gebäudes und des Gebäudesystems, wie oben erwähnt. An dieser Stelle werden Alternativen wie reversibler oder irreversibler Abbruch, mechanischer und explosiver Abbruch in Bezug auf die für den Abbruch vorgesehene Zeit vergleichend bewertet und das Einsatzverfahren festgelegt.

Haben Sie Fragen?

Bei Fragen können Sie uns per Telefon oder E-Mail kontaktieren.

Ihr kompetenter Partner für Abbruch, Entkernung, Schadstoffsanierung & Asbestrückbau.

Anschrift
Werner-Heisenberg-Straße 2a
63263 Neu-Isenburg

Bürozeiten
Mo-Fr. 07:00 – 20:00 Uhr
Sa. 07:00 – 15:00 Uhr
So. Geschlossen


Kundenbereich

© AE Abbruch
Powered by BA2MEDIA