+49 178 51 65 166
info@ae-abbruch.de

Karlstraße 50 in 63065 Offenbach am Main

+49 178 51 65 166| info@ae-abbruch.de

Leistungsübersicht

Abbruch

Da immer mehr alte Gebäude, größeren und modernen Bauwerken weichen müssen und Grundstücke in Ballungszentren rar sind, beschäftigt sich die Firma AE Abbruch schon seit Jahren mit Abbrucharbeiten aller Art. Mit Hilfe modernster Abbruchtechnik bieten wir für jedes Bauwerk ideale Lösungen. Die Abbrucharbeiten erfolgen unter größter Bedachtnahme auf umliegende Gebäude und Anrainer.

Ob für privat oder Gewerbe, wir stehen Ihnen mit Rat und Tat zur Seite und helfen Ihnen weiter – sei es beim Abbruch, Entsorgung oder Rückbau eines Einfamilienhauses oder von Gewerbeobjekten.


Entkernung

Im Vorwege komplexer Komplettabbrüche spielt die Entkernung als Basismaßnahme zur Vorbereitung eine wichtige Rolle und ist der erste Schritt auf dem Weg zum ganzheitlichen Rückbau.

Das Ausweidungsverfahren wird bei fast allen Rückbauprojekten angewandt, aber die Ziele sind sehr unterschiedlich. Im Falle eines vollständigen Abbruchs ist die Entkernung unerlässlich, da die Struktur von innen entfernt wird. Es ist besonders wichtig sicherzustellen, dass die Zusammensetzung der entfernten Baustoffe bei der Renovierung oder Ausweidung kein Gesundheitsrisiko darstellt. Die Materialien müssen bewertet werden, um gesundheitsgefährdende Stoffe frühzeitig zu erkennen. So können Schadstoffe, sobald sie erkannt sind, unter bestimmten Voraussetzungen risikolos abgebaut werden, um sie anschließend entsprechend den gesetzlichen Bestimmungen zu kennzeichnen und zu entsorgen. Besondere Vorsichtsmaßnahmen sind etwa für Asbest, künstliche Mineralfasern oder Teerbestandteile einzuleiten. Diese werden stets nach den geltenden Rechtsvorschriften fachgerecht entfernt, hier gelten insbesondere die Technischen Regeln für Gefahrstoffe.

Der jeweilige Gebäudetyp und die Dimension des Bauwerks sind entscheidend für besondere Ansprüche und anzuwendende Maßnahmen. So werden bei der Konzeption jedes Projektes unter Beachtung dieser Parameter die Verfahren und das Gerät ausgewählt.

Sobald das komplette Gebäude entkernt ist, kann damit begonnen werden, den Rückbau voranzutreiben


Stemmarbeiten

Stemmarbeiten werden in der Regel im Zuge von Entkernungen und anderen Rückbaumaßnahmen eingesetzt und sind ein bedeutendes Instrument insbesondere im Zusammenhang mit Wand- und Deckendurchbrüchen.

So werden Stemmarbeiten im Kontext von Sanierungen zum Einsatz gebracht. Dabei werden neben Wänden bzw. Decken beispielsweise auch Fliesen abgebrochen oder marodes Baumaterial komplett entfernt.

Insbesondere die Gebäudestatik und die Auswirkungen auf die Umwelt durch Staub und Lärm müssen beim Heben stets berücksichtigt werden. Für Ausweidearbeiten werden elektropneumatische Verstemmhämmer und bei Bedarf auch Druckluftmeißelhämmer eingesetzt. Aufgrund seines geringen Gewichts eignet sich der elektropneumatische Meißelhammer besonders zum Meißeln von Fliesen. Sogar komplette Wandabbrüche können problemlos mit Druckluftwerkzeugen durchgeführt werden.


Schadstoffsanierung

Die Sanierung von Bauwerken, welche durch gesundheitsgefährdende Baustoffe kontaminiert sind, ist besonders komplex. Häufig sind schädliche Materialien unter besonderen Umständen zu entfernen und müssen mit besonderer Sorgfalt behandelt, abgebaut und entsorgt werden.

In Deutschland ist der Nachweis der Zulassung des Demontageunternehmens nach der Gefahrstoffverordnung zu erbringen. Hinzu kommt natürlich ein verstärktes Augenmerk auf den Arbeitnehmerschutz, der stets gewährleistet sein muss. Kontaminierte Materialien sammeln sich in der überwiegenden Mehrheit der alten Gebäude an und müssen gemäß dem Schadstoffkataster unter strenger Aufsicht entfernt werden. Je nach Kennzeichnung des Gefahrstoffes definiert das Konzept des Schutzniveaus geeignete Massnahmen auf vier Ebenen, um die Sicherheit von Personal und Umwelt jederzeit gewährleisten zu können. Sobald der Schadstoff beseitigt ist, gewinnt das Grundstück an Wert und kann langfristig sicher genutzt werden.


Asbestrückbau

Aufgrund seiner zahlreichen Eigenschaften wurde Asbest von Unternehmen in vielen Bereichen, zum Beispiel bei Sanierungen, eingesetzt: Im Haus als Dämmstoff, auf dem Dach als stabile Abdeckung und im Garten als unverwüstlicher Blumentopf. Wegen seiner nachweislich gesundheitsschädlichen Auswirkungen (vor allem auf die Lunge) wird Asbest heute nicht mehr verwendet und ist in Deutschland seit 1993 verboten.

Die Entfernung von Asbest oder Asbestplatten ist eine große Herausforderung, der man sich bei Sanierungsmaßnahmen häufig stellen muss. Wir unterstützen Sie bei Ihrer Aufgabe und stellen Ihnen einen Container für die Asbestsanierung zur Verfügung.


Handabbruch

Das gesamte Spektrum des konventionellen Abbruchs, von der manuellen Sprengung bis zur Sprengung, wobei zwischen konventionellem Abbruch und selektivem Abbruch unterschieden wird. Unter konventionellem Abriss versteht man die Zerschlagung eines Gebäudes.

Wir sind immer am Puls der Zeit und wissen um die sich ständig ändernden gesetzlichen Bestimmungen und technischen Möglichkeiten. Wir bieten Ihnen eine intensive und individuelle Beratung zu den verschiedenen Verfahren. Wir zeigen Ihnen einen sicheren und kostengünstigen Weg durch das gesamte Spektrum des Abbruchs. Abbruch von Hand, mit kleinen oder großen Geräten oder durch Sprengen – wir entwerfen das für Ihre Bedürfnisse am besten geeignete Abbruchkonzept.

Ihr kompetenter Partner im Bereich
Abbruch & Entkernung.

Anschrift
Karlstraße 50
63065 Offenbach am Main

Kontakt
Tel.: +49 178 51 65 166
E-Mail: info@ae-abbruch.de


Kundenbereich
Rechtliches

© AE Abbruch
Powered by BA2MEDIA